Ab Montag, den 07.09.2020, 7.00 Uhr beginnen die Bauarbeiten für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Bundesstraße 303 durch das Staatliche Bauamt Bayreuth. Für einen beschleunigten Bauablauf ist es zwingend erforderlich die Bundesstraße 303 für den Gesamtverkehr zu sperren. Die Bundesstraße erhält ab der Einmündung Staatsstraße 2665 bei Furthammer bis zur Anschlussstelle Marktredwitz/West auf einer Länge von rund 9,0 Kilometern unter Vollsperrung eine neue Fahrbahndecke.

Auf dem gesamten Streckenabschnitt der B 303 und allen Auf- und Abfahrtsrampen dieses Bauabschnittes sind umfangreiche Fräs- und Asphaltierungsarbeiten notwendig. In der Fahrbahndecke haben sich aufgrund ihres Alters Risse, Spurrinnen und Unebenheiten gebildet, welche eine Sanierung unumgänglich machen. Die notwendigen Arbeiten werden von der Firma Markgraf aus Bayreuth ausgeführt. Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten sind Markierungsarbeiten und Nachrüstungen an den Schutzplanken zu tätigen. Die Vollsperrung der B 303 wird voraussichtlich bis zum 17.10.2020 andauern. Geplant ist eine zwischenzeitliche Teilfreigabe der Strecke von der Anschlussstelle Marktredwitz/West bis zur Dünkelhammer-Kreuzung. Diese Teilfreigabe ist ca. vier Wochen nach Baubeginn angestrebt. Nach Fertigstellung dieses Teilabschnittes kann der Verkehr wieder zwischen Marktredwitz und Wunsiedel/Bad Alexandersbad auf der B 303 fließen.

Für den Verkehr aus Richtung Osten kommend ist eine zweistufige Umleitung geplant. Als großräumige Umleitung soll der Verkehr über die Anschlussstelle der A 93 Marktredwitz/West über die Autobahn bis zur Anschlussstelle Thiersheim und weiter über die St 2180 – Röslau – Richtung Weißenstadt über die Kreisstraße WUN 7 nach Vordorf – Leupoldsdorf zur B 303 umgeleitet werden.

Der Pendlerverkehr von Marktredwitz nach Wunsiedel soll über die Anschlussstelle Marktredwitz/Ost über Lorenzreuth zur Rathaushütte weiter über die Kreisstraße WUN 14 nach Wunsiedel geleitet werden.

Der Verkehr aus Richtung Westen kommend wird ab der Einmündung bei Leupoldsdorf über die Kreisstraße WUN 7 nach Vordorf in Richtung Weißenstadt zur St 2180 weiter über Franken – Röslau – Richtung Thiersheim zur Anschlussstelle der A93 dann Richtung Süden zur Anschlussstelle AS Marktredwitz/Nord auf die B 303 umgeleitet.

Die Gemeinde Bad Alexandersbad ist nur über die Stadt Wunsiedel erreichbar. Gleiches gilt für den Ortsteil Sichersreuth, dieser ist ebenfalls nur über Wunsiedel – Bad Alexandersbad erreichbar.

Für die während der Bauzeit auftretenden unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Bayreuth um Verständnis. Witterungsbedingt können sich zeitliche Verschiebungen ergeben. Weitere Informationen zum aktuellen Stand der Bauarbeiten finden Sie unter www.bayerninfo.de.


Für die Buslinie 10 wird es ab dem 14.09.2020 bis voraussichtlich 26.09.2020 einen Ersatzfahrplan geben, welcher im Abschnitt „News“ unserer Homepage zu finden ist. Wir verweisen ebenso für neue und aktuelle Informationen auf unsere Homepage oder auf die Facebook-Seite der Gemeinde (www.facebook.com/badalexandersbad).