26.05.2020

Breitbandversorgung soll besser werden

Bad Alexandersbad soll schnelleres Internet erhalten. Der Gemeinderat lässt den Bedarf prüfen, da ein Ausbau mit 90 Prozent bezuschusst würde.

Weiße und graue Flecken auf der Landkarte in Sachen Breitbandversorgung sollen endlich verschwinden. Auch in Bad Alexandersbad setzt man auf ein schnelleres Internet, wie in der jüngsten Sitzung des neuen Gemeinderats deutlich wurde. Im Februar dieses Jahres ist nämlich laut Bürgermeisterin Anita Berek eine neue Richtlinie zur Förderung von gigabit-fähigen Breitbandnetzen in Kraft getreten. Danach könne der Freistaat als Erster auch die Beschleunigung von Anschlüssen in sogenannten grauen Flecken des Landes fördern. “Dabei kann es sich um Gebiete handeln, in denen aktuell lediglich ein Netz mit mindestens 30 Mbit/s verfügbar ist und in den kommenden drei Jahren keine weitere Verbesserung vorgesehen ist.”

Zweck der Förderung sei es, so die Verwaltung, den Ausbau von gigabit-fähigen Breitbandnetzen voranzutreiben. Für Vorhaben in ländlichen Gemeinden mit besonderem Handlungsbedarf gelte ein Fördersatz von 90 Prozent. Bis zu 6000 Euro pro Anschluss fördere der Staat. In “weißen Flecken” betrage die Förderung sogar 9000 Euro pro Anschluss.

Möglich sei hier auch eine interkommunale Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden, informierte Stefan Walberer von der Verwaltung dazu. “Da wäre dann ein weiterer Zuschuss von 50 000 Euro möglich. Auch pro Kommune wären es 50 000 Euro. Doch auch in Härtefällen bleibt bei der Kommune ein Eigenanteil von zehn Prozent.”


18.08.2017

Beginn des Breitbandausbaus

Ab Montag, den 21. August 2017 startet der Breitbandausbau im kleinsten Heilbad Bayerns. Eine Investition in die Zukunft und ein Gewinn für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie alle Gäste von Bad Alexandersbad.

Leistungsfähige Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen spielen nicht nur in Ballungszentren eine zentrale Rolle, sondern sind insbesondere im ländlichen Raum eines der großen Zukunftsthemen. Ziel des Freistaates Bayern ist es, mithilfe eines Förderprogramms bis 2018 flächendeckend eine moderne Breitbandversorgung zu gewährleisten.

Am 06. Juni 2016 erhielt die Gemeinde Bad Alexandersbad den Zuwendungsbescheid für dieses Förderprogramm. Nach einer intensiven Planungszeit beginnt nun am Montag, den 21. August 2017 die erste Phase des Breitbandausbaus.

Über einen Zeitraum von ca. 3 Wochen werden die ersten Hochgeschwindigkeitsleitungen in der Markgrafenstraße vom Ortseingang in Richtung Schlossterrassen verlegt. Dabei kann es zu verkehrsbedingten Einschränkungen für Autofahrer sowie Fußgänger kommen. Gründe hierfür sind eine stellenweise verengte Fahrbahn sowie abschnittsweise gesperrte Gehwege.

Die Gemeinde Bad Alexandersbad bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen und steht für Rückfragen bezüglich des Breitbandausbaus zur Verfügung.


07.06.2016

Kooperationsvertrag

Stellungnahme der Gemeinde Bad Alexandersbad bezüglich des Kooperationsvertrages im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR).

Bestaetigung_Freigabe_Kooperationsvertrag.pdf


07.06.2016

Zuwendungsbescheid für Breitbandversorgung

Am Dienstag, den 06.06.2016, ist dem Ersten Bürgermeister Peter Berek in Nürnberg der Zuwendungsbescheid durch den bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder überreicht worden.

2016-06-06_10_bad_alexandersbad

03.12.2015

Bekanntmachung der Auswahlentscheidung

Die Gemeinde Bad Alexandersbad beabsichtigt, mit der Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag über die Planung, Ausführung und den Betrieb der Ausbaumaßnahme im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) zu schließen (vgl. Nr. 5.6 BbR). Am Auswahlverfahren haben sich nur ein oder zwei Bieter beteiligt. Ihre Angebote sind form- und fristgerecht eingegangen. Das Bayerische Breitbandzentrum wurde daher gemäß Nr. 5.6 Abs. 2 BbR beteiligt; das Ergebnis der Plausibilisierung liegt vor.  

151203_Breitband-Auswahlentscheidung


29.05.2015

Bekanntmachung des Auswahlverfahrens

Die Gemeinde Bad Alexandersbad gibt hiermit den Start des Auswahlverfahrens bekannt. Interessierte und qualifizierte Anbieter sind nun aufgefordert sich am Teilnahmewettbewerb, der am Freitag, den 10.07.2015 11:00 (Posteingang Gemeinde Bad Alexandersbad) endet, zu beteiligen.

Bekanntmachung Auswahlverfahren.pdf

Die Karte mit dem Erschließungsgebiet für das Auswahlverfahren finden Sie hier:

KarteAuswahlverfahren.pdf


29.05.2015

Ergebnis der Markterkundung

Hier können Sie die Ergebnisse der Markterkundung vom 04.03.2015 bis 10.04.2015 nachlesen:

Markterkundung Ergebnis.pdf

Die Karte mit dem vorläufigen Erschließungsgebiet für das Ergebnis der Markterkundung finden Sie hier:

Karte Ergebnis Markterkundung.pdf


02.03.2015

Allgemeine Markterkundung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Gemeinde gemäß Nr. 4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber um Stellungnahme zu bitten: Zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Die Gemeinde Bad Alexandersbad bittet daher, bis spätestens 10.04.2015 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:

Markterkundung Bekanntmachung.pdf

Vorlaeufiges Erschliessungsgebiet.pdf


02.03.2015

Technische IST-Erfassung

Die Darstellung der technischen IST-Versorgung gemäß öffentlich zugänglicher Quellen (hier Breitbandatlas der Bundesregierung), finden Sie hier:

Technische IST Versorgung.pdf