Erfolgreicher Start der Kampagne #freiraumfürmacher

Mit der neuen Imagekampagne #freiraumfürmacher will sich das Fichtelgebirge für Menschen interessant machen, die das Leben in der Großstadt satt haben: junge Familien, Unternehmer oder Startup-Gründer.

Die Macher der Kampagne wollen gezielt den Großraum München ansprechen und haben im März verschiedene Marketing-Aktionen geplant. Ab dem 9. März wird in der Münchner Fußgängerzone beispielsweise eine riesige weiße Teetasse mit Untertasse stehen. Auf der 200 Kilogramm schweren Tasse ist nur der Hashtag #freiraumfürmacher zu lesen. Der soll die Passanten auf die gleichnamige interaktive Homepage und so auf das Fichtelgebirge aufmerksam machen. Werbung wird auch auf den LED-Wänden der Münchner U-Bahn und auf verschiedenen Social Media-Kanälen zu sehen sein.

Das Projekt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Weitere Information finden Sie hier.