Basische Woche

Viele Menschen fühlen sich gerade in den Wintermonaten oft kaputt und ausgelaugt. Dies kann in den meisten Fällen daran liegen, dass der Säure-Basen-Haushalt nicht im Einklang ist. Der Säure-Basen-Haushalt ist ein Regelkreis im Körper, der den pH-Wert des Blutes in einem relativ konstanten Bereich hält.

Durch zu viel tierisches Eiweiß und weißmehlhaltige Ernährung gelangen viele saure Stoffe in den Körper, die sich im Bindegewebe einlagern, wodurch der Körper übersäuert. Folgen dieser Gewebeübersäuerung können Allergien, Stoffwechselerkrankungen und Durchblutungsstörungen sein.

Im Rahmen der Basischen Woche, die vom 10. bis 17. März im ALEXBAD in Bad Alexandersbad stattfindet, lernen die Teilnehmer, wie sie durch eine rein basische Ernährung ihren Körper in nur sieben Tagen von zahlreichem Ballast befreien können.

Badeärztin Dr. med. Charlotte Pfitzner und das Physiotherapie-Team im ALEXBAD gestalten über die ganze Woche hinweg ein umfangreiches und vielfältiges Programm zum Thema basische Ernährung.

Die Teilnehmer erhalten hilfreiche Informationen über den Säure-Basen-Haushalt des Körpers und alltagstaugliche Tipps, wie er wieder ins Gleichgewicht gebracht werden kann. Neben medizinischer Diagnostik, verschiedenen Anwendungen wie einem Heilwasserbad oder einer Energiemassage und einem Rezept-Wochenplan finden zahlreiche Aktivitäten in der Gruppe statt. Dazu zählen unter anderem eine Aquagymnastik-Einheit, ein Workshop zum Thema „Basische Küche“ und ein gemeinsames Abschlussessen.

Die Teilnahmegebühr an der Basischen Woche inkl. aller medizinischen und therapeutischen Leistungen beträgt 144 Euro.

Interessierte sind herzlich zum Informationsvortrag „Der Säure-Basen-Haushalt des Körpers“ am Donnerstag, den 01.03.2018 um 19.30 Uhr im ALEXBAD (Eingang über die Gläserne Mitte) eingeladen. Um Anmeldung bis 28.02.2018 wird gebeten.

Gerne informiert der Gästeservice im ALEXBAD über den Ablauf der Basischen Woche und nimmt Anmeldungen unter der Telefonnummer 09232 9925 – 0 oder der E-Mail-Adresse alexbad@badalexandersbad.de entgegen.