Fragen kostet nichts:

Energieeffizient Bauen und Sanieren – so geht’s richtig!

Nutzen Sie die kostenlose Klimaschutzberatung für Privathaushalte im Landkreis Wunsiedel

Wenn Sie in nächster Zeit ein Haus bauen oder sanieren möchten, dann nutzen Sie das neue Beratungsangebot des Landkreises Wunsiedel: Experten der Energieagentur Oberfranken e.V. beraten im Auftrag des Landkreises Privathaushalte kostenlos in allen Fragen rund ums Energiesparen und zur Nutzung Erneuerbarer Energie – auf Wunsch sogar direkt am Gebäude. Und man erfährt bei dieser Gelegenheit auch, mit welchen Zuschüssen man rechnen kann und was bei der Beantragung zu beachten ist.

Dabei sind die Rahmenbedingungen für Sanierungen oder den Austausch alter Heizungen im Augenblick so gut wie selten zuvor. Sowohl von Seiten des Bundes als auch des Freistaats Bayern stehen erhebliche Mittel zur Verfügung, um Hausbesitzern wirksam unter die Arme zu greifen. Wer zum Beispiel seine alte Ölheizung durch einen Pelletskessel ersetzt, dazu einen Pufferspeicher installiert und zur Heizungsunterstützung auch noch Solarkollektoren aufs Dach baut, bekommt vom Staat schon allein im sogenannten „Marktanreizprogramm“ (über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA) insgesamt rund 6.000 Euro Zuschuss. Angehoben wurden aber auch die Zuschüsse der bundeseigenen KfW-Bankengruppe. Wer sein Haus umfassend dämmt und saniert, erhält inzwischen bis zu 27.500 Euro Tilgungszuschuss. „Nur: Man muss es halt wissen!“, sagt Energieberater Jürgen Ramming von der Energieagentur Oberfranken. Der Fachmann rät deshalb allen, die eine Sanierung planen oder neu bauen möchten, sich rechtzeitig mit der Klimaschutzberatung im Landkreis Wunsiedel in Verbindung zu setzen und zum Beispiel eine kostenlose vor-Ort-Beratung zu vereinbaren.

Erreichen kann man Ramming entweder per Telefon unter 09221 / 82 39 18, oder per Email unter beratung@eao.bayern. Die Beratung ist für Privathaushalte kostenlos, die Kosten übernimmt der Landkreis.

Weitere Informationen erhalten Sie auch von der BioenergieHeilbad Bad Alexandersbad GmbH